Maturaarbeit

Konkret geht es darum, am Samstag, 20. Oktober 2018 in der Shedhalle, Hofstrasse 15, in Zug, ein kleines Foodfestival zu organisieren und den dabei erwirtschafteten Gewinn der zuwebe, eine Institution im Kanton Zug, die Menschen mit einer physischen/psychischen und/oder kognitiven Beeinträchtigung begleitet, zu spenden. Daher „Food for Good“.

Food for Good

Das Essen wird von erfahrenen Hobbyköchen zubereitet und serviert. Es werden mehrere Marktstände mit verschiedensten, möglichst auch internationalen Speisen zur Verkostung bereitstehen. Das Restaurant Intermezzo (geleitet von der zuwebe) wird selbst auch einen Crêpes Stand haben.  
Den Besuchern soll ein gemütliches und für den Gaumen spannendes Erlebnis geboten werden.